There is an English version. | Voici la version française.

<LINK> Navigation Bar

Die <LINK> Navigation Bar oder LinkBar ist eine Symbolleiste für den Internet Explorer, die primär dazu dient, die Verweis-Informationen des <LINK>-Elements für den Anwender sichtbar zu machen.

Diese Verweis-Informationen führen zum Beispiel zur nächsten oder vorhergehenden Seite, zum Inhaltsverzeichnis, oder sie führen zu einer alternativen Version der Seite, etwa zur deutschsprachigen Übersetzung oder zu einer druckerfreundlichen Ansicht.

Würde Google oder eine andere Suchmaschine die nächste/vorhergehende Seite in ein <LINK>-Element packen, müsste man nicht immer an den Anfang oder an das Ende der Seite scrollen, um an den "Vorwärts"-Link zu kommen. Ein einfacher Klick auf die Symbolleiste genügt.

Eine genauere Erklärung des <LINK>-Elements gibt es auf dieser Seite von Matthias Gutfeldt:


Hinweis: Da ich den Internet Explorer selber nicht mehr benutze, wird die <LINK> Navigation Bar nicht mehr weiterentwickelt. Vor einiger Zeit bin ich auf den Browser Mozilla Firefox umgestiegen, für den es sehr viele Addons gibt, unter anderem auch die Link Widgets, die ähnliches leisten wie die <LINK> Navigation Bar. Eine Google-Suchleiste und ein Popup-Blocker sind im Firefox schon enthalten.


Features | Screenshot | Systemanforderungen | Installation | Download | Kontakt


Features

Man kann zwischen deutschem, englischem und französischem Text wählen.

Neben der eigentlichen Aufgabe hat die LinkBar noch:

Link-Cursor je nach Zielart: (experimental)
LINK Cursor

  1. Link öffnet neues Fenster (oder benutzt Javascript)
  2. Download-Link oder FTP-Verweis.
  3. "Mail an"-Link


Screenshot

LinkBar Screenshot

Die Symbole von links nach rechts:

Danach kommt das Systemmenü der Symbolleiste mit den Optionen, wo aber auch alle weiteren Verweise erscheinen.

Das durchgestrichene Fenster, wo "8 blockiert" daneben steht, ist der Popup-Blocker. Durch Klicken auf den Button lässt er sich deaktivieren, oder kurzzeitig durch Drücken der Steuerungstaste. Auch ein Shift-Klick (Tastenkombination zum Öffnen eines Links in einem neuen Fenster) verhindert er nicht, aber alle sonstigen Versuche, ein Popup zu Öffnen.

Zuletzt der Such-Button mit der Suchleiste. Gibt man einen Suchbegriff ein und drückt ENTER oder klickt auf die Such-Button, wählt die Leiste die Google-Seite an und sucht nach dem Begriff. Oder man wählt die eBay-Produktsuche aus und sucht in eBay.



Systemanforderungen

Die LinkBar benötigt den Internet Explorer 5.0 oder höher und eines der folgenden Betriebssysteme:



Installation Mit dem Setup-Programm lässt sich die LinkBar wie jedes andere Zusatzprogramm installieren. Wenn nach der Installation (ohne Fehlermeldungen) und dem Windows-Neustart die Toolbar noch nicht sichtbar ist, sollte zuerst folgendes überprüfen:

Sollte die Toolbar dann immer noch nicht erscheinen, oder sollte einer der Menü-Punkte nicht vorhanden sein, schreibt mir eine Mail (siehe Kontakt) mit möglichst vollständiger Beschreibung des Problems.



Download

Neuste Version: (mit Deutsch, Englisch und Französisch)



History

Version 0.70



Kontakt

Bei Fragen und Anregungen zum Programm oder der Webseite: Phygon@gmx.de

Valid HTML 4.01! dtm-system
s.de drivekeepe
r.de